Ihre Ansprechpartnerin

Karola Halwe

05741 3460-15

E-Mail

 

Ihr Ansprechpartner

Markus Hannig

05741 3460-11

E-Mail

 

Sie erreichen uns:

Mo.-Do.: 7:00 - 16:00 Uhr*
Fr.:          7:00 - 12:00 Uhr
*Do: Kundenberatung/ -abrechnung - 17:30 Uhr

 

Stadtwerke Lübbecke schließen Kooperations­vereinbarung mit Stadtschule Lübbecke

Markus Hannig (l.) und Michael Hafner besiegeln den Kooperationsvertrag per Handschlag
Markus Hannig (l.) und Michael Hafner besiegeln den Kooperationsvertrag per Handschlag

(vom 29.06.2016)

Vertrag während des Aktionstages „Wasser macht Schule“ im Wasserwerk Kutscherweg unterzeichnet.

Wasserversorgung praxisnah und live erleben, das steht seit vielen Jahren beim Aktionstag im Wasserwerk Kutscherweg auf dem Programm. An zahlreichen Stationen lernen Schülerinnen und Schüler selbstständig, wie ihr Trinkwasser gewonnen, wie es im Boden gereinigt und im Wasserwerk aufbereitet wird, bevor es als Produkt von erstklassiger Qualität zu Ihnen nach Hause kommt.

Dieses Jahr waren die 7. Klassen der Stadtschule Lübbecke mit insgesamt 120 Schülerinnen und Schülern zu Besuch. Der Termin wurde auch dazu genutzt, die bereits seit Längerem bestehende Zusammenarbeit zwischen Stadtwerken und Stadtschule auf ein neues Fundament zu stellen. Stadtwerke Geschäftsführer Markus Hannig und Michael Hafner, Schulleiter der Stadtschule, unterzeichneten eine Kooperationsvereinbarung. Deren Ziel: Die Schülerinnen und Schüler sollen schon während der Schulzeit die Möglichkeit erhalten, einen stärkeren Bezug zur Praxis zu erhalten. Bei einem Praktikum können sie zum Beispiel erfahren, welche Anforderungen an zukünftige Mitarbeiter der Stadtwerke gestellt werden.

Markus Hannig: „Es ist gut, wenn Schüler bereits während der Schulzeit erfahren, was unsere Arbeit ausmacht. Spätere Bewerbungen erfolgen dann wesentlich zielgerichteter und die künftigen Auszubildenden wissen mehr über die spezifischen Anforderungen unserer Branche.“

Auch für Michael Hafner liegen die Vorteile einer Kooperations-vereinbarung auf der Hand: „Das Wasserwerk ist ein idealer außerschulischer Lernort für den naturwissenschaftlichen Unterricht. Außerdem wollen wir unsere Schüler/innen möglichst gut auf die Praxis des Berufsalltags vorbereiten. Hierzu bietet eine Kooperationsvereinbarung eine gute Grundlage.“

Bleibt zu wünschen, dass die Win-win-Situation des Projekts möglichst viele positive Erfahrungen ermöglicht.

zurück