Ihr Ansprechpartner

Christian Lindenblatt

Tel: 05741 3460-64

E-Mail

Wasser in Tonne

Hausbrunnen

Eingriff in den Wasserhaushalt 

Sie möchten in Ihrem Garten einen eigenen Brunnen anlegen? Dies ist grundsätzlich möglich. Sie sollten jedoch Folgendes beachten.

Jeder Brunnen greift in den Wasserhaushalt ein. Sollten auf diesem Weg Verschmutzungen ins Grundwasser gelangen, haftet der Verursacher. Er trägt die Kosten der Schadensbeseitigung. Einen Brunnen sollten Sie daher von einer Baufachfirma anlegen lassen.

Achtung:

Eine Verbindung zwischen dem Hausbrunnen und der öffentlichen Trinkwasserversorgung über die Hausanschlussleitung ist verboten!

Ihr Hausbrunnen ist der Unteren Wasserbehörde anzuzeigen.

Er ist genehmigungsfrei

Er ist genehmigungspflichtig

Möchten Sie das gewonnene Grundwasser für die Toilettenspülung oder die Waschmaschine nutzen, ist die Anlage vor Inbetriebnahme beim Gesundheitsamt und den Stadtwerken Lübbecke (siehe AVB) anzuzeigen.